In unserer Grundschule werden Kinder von ihrem 6. bis etwa 12. Lebensjahr auf ihrem Lernweg begleitet. Hierbei stützen wir uns auf die Erkenntnisse Montessoris, die beobachtet hatte, dass Kinder dieser Entwicklungsstufe besondere Eigenschaften und Entwicklungsbedürfnisse haben, und hierfür eine besondere Vorbereitete Umgebung gestaltete und ein ausführliches Curriculum entwickelte.

Unsere Schule ist derzeit bis zur 4. Klasse genehmigt. Ziel ist es jedoch, sie zu einer Grundschule mit Förderstufe aufzubauen, in welcher die Kinder von der 1.  bis zur 6. Klasse lernen können. Die Kinder werden - wie auch im Kinderhaus - in altersgemischten Gruppen lernen: Die 6-9jährigen Kinder und die 9-12jährigen Kinder bilden langfristig jeweils eine Gruppe von etwa 25 Kindern.

Im August 2011 haben wir mit einer kleinen Gruppe von Erstklässlern begonnen und diese Gruppe  im halbjährlichen Rhythmus durch die Aufnahme "neuer" Erstklässler ausgebaut. Da sich immer wieder Abmeldungen aufgrund von Umzügen oder vielleicht auch anderen Erwartungen an die Pädagogik ergeben werden, wird sich somit die Gruppengröße auf der genannten Zahl einpendeln. Sogenannte "Quereinsteiger" nehmen wir nur in begründeten Fällen auf.

"Bildung von Anfang an" ist ein Grundsatz, der für unsere Arbeit von großer Bedeutung ist. Die Erfahrungen im Kinderhaus sind das Fundament für die weitere Entwicklung in der Schule uns somit kann Ihr Kind am besten von unserer pädagogischen Arbeit profitieren, wenn es bereits das Kinderhaus besucht hat. Wir werden daher bevorzugt Kinder aus unserem oder anderen Montessori-Kinderhäusern in die Grundschule aufnehmen.

Wichtige Neuigkeiten

Besucher- & Elternstimmen

Unterstützen Sie uns jetzt ganz einfach mit einer kleinen Spende!
 EUR